Stefan Neuhauser

Geschäftsführer

Als ich das erste Mal den wunderbaren Speckstein berührte, war mir eines klar: ich will dieses Material, das die Urkraft der Natur nützt um unser Grundbedürfnis nach Wärme zu befriedigen, zum Mittelpunkt meines beruflichen Lebens machen.
Mittlerweile blicke ich auf mehr als 20 Jahre Berufserfahrung im Ofengeschäft zurück. Nachdem ich mit meinem Vater die Tulikivi-Vertretung in Österreich aufgebaut habe gründete ich Anfang Mai 2014 in Schörfling am Attersee mein eigenes Unternehmen Feuer im Stein. Vom Start weg hatte ich das Vertrauen des größten Specksteinofenherstellers der Welt. Tulikivi arbeitet in jedem Land nur mit einem ausgewählten Partner und umso mehr freuen sich meine Mitarbeiter und ich, - als heimischer Generalimporteur die typisch finnischen, hochqualitativen Tulikivi-Feuerstätten anzubieten und Tulikivi zu vertreten.

Mein persönliches Ziel ist es, dass viele Österreicher durch die Feuerstätten aus unserem Haus wunderbare Momente erleben und sie die unabhängige, nachhaltige, gesunde Tulikiviwärme genießen können.
Im September2014 eröffnete ich in Schörfling am Attersee unser modernes Kompetenzzentrum für Speckstein-Feuerstätten, in dem wir mehr als 20 ausgewählte Tulikivis präsentieren.


Um die österreichischen Bedürfnisse gut bedienen zu können haben wir uns kompetente Partner_innen gesucht. Gemeinsam mit unseren Partnern_innen können wir ein optimales Tulikivi-Feuerstätten Angebot und flächendeckende Serviceangebote in ganz Österreich anbieten.  Selbstverständlich vergrößern unser Partner_innen und Händler_innen Netz für eine optimale Leistungsabdeckung ständig.

Stefan Neuhauser im Gespräch

Kunden und Interessenten aus dem nördlichen Oberösterreich steht die Ignis – Feuer-, Energie- und Umweltechnik GmbH in Rohrbach als Speckstein- und Speicherofenexperte zur Verfügung. Zusätzlich beraten und betreuen engagierte Hafner, und Rauchfangkehrer als Partner von Feuer im Stein die umweltfreundlichen Specksteinöfen in ganz Österreich.

Beste Lebensmomente und Wohlfühlwärme wünscht Ihnen
Stefan Neuhauser